Salbeitee Wirkung
Salbei als Tee - Gesunde Heilkräuter aus der Natur
Salbei als Medizin

Salbeitee gegen schwitzen wieviel darf man trinken

Salbeitee gegen schwitzen – Wieviel darf man trinken?

Die Frage Salbeitee gegen schwitzen wieviel darf man trinken ist zwar relativ banal aber nicht irrelevant. Denn oftmals unterliegen Arznei Teesorten bestimmten Beschränkungen. Hier ist die Anwendung jedoch sehr einfach gehalten. Denn nicht die Menge ist der Schlüssel beim Kampf gegen zu starkes Schwitzen. Was genau den Erfolg ausmacht erklären wir natürlich jetzt für Sie noch einmal genauer.

Bitte beachtet aber genau die Anleitung zur Zubereitung. Denn ein nicht korrekt aufgebrühter Tee kann auch folglich nicht die gesamte Wirkung entfalten die man erwartet.

Salbei Tee gegen schwitzen – Wie viel darf man trinken? Die Antwort

Die genaue Fragestellung war Salbeitee gegen schwitzen – Wieviel darf man trinken? und

salbeitee
Salbeitee trinken
die Antwort folgt jetzt. Wie schon beschrieben, macht die Menge nicht den ganzen Erfolg aus. Soweit der Salbeitee korrekt zubereitet wurde und man ernsthaft an eine längere Anwendung denkt, sollte man folgende Kriterien einhalten um unter Umständen positive Ergebnisse zu erzielen.

Ich gebe gern mal ein Beispiel, nämlich mich. Seit Jahren plagt mich mein gesteigerter Schweißfluss enorm. Egal ob im privaten Bereich oder im beruflichen. Zu starkes Schwitzen wird eigentlich nirgends gern gesehen. In der Sauna mag sowas ja nicht auffallen, außerhalb davon jedoch schon.

Seit einigen Monaten trinke ich jeden Abend vor dem einschlafen noch eine Tasse Salbeitee. Zeitgleich kann ich sehen wie meine Probleme mit dem Schwitzen geringer werden. Es macht halt nicht „peng“ und dann schwitzt man weniger, sondern man muss einen längeren stetigen Prozess vollziehen um an sein Ziel zu gelangen. Zuviel des Guten wäre hier aber auch verkehrt. Nehmen Sie sich einfach ein Beispiel an mir und planen sie längerfristig.

Denken Sie bitte daran, gegebenenfalls einen Arzt zu besuchen um dort Rat einzuholen. Unsere Informationen sind nur persönliche Erfahrungen und ersetzen keinen medizinischen Ratschlag. Ferner können wir auch nicht für die Richtigkeit der dargebotenen Informationen bürgen.